Um eine Tritt- und Geräuschdämpfung des Fahrzeuginnenraumes zu errei­chen, wer­den bear­bei­te­te Spanholzplatten sowie diver­se Basisauflagen und ver­schie­de­ne Lagen recy­cel­ba­rer Elastomere mit­tels PU-Klebstoff ver­klebt. Hierzu wur­de eine Roboterzelle kon­zi­piert, die ent­spre­chen­de Einzelkomponenten für die jewei­li­gen Fahrzeuginnenböden auto­ma­tisch zuführt, aus­rich­tet und gemäß den Anforderungen unter Einsatz eines Heißklebesystems adhä­siv verbindet.

Ihr Discher Automatisierungstechnik Team