• Graf-Zeppelin-Str. 14
  • Mo. - Fr.: 8:00 - 17:00
  • +49 (0) 2957 9857 0
  • 0172 2309253
  • service@discher-aut.de
  • info@discher-aut.de

Logic-E

Da Digitalisierung und Industrie 4.0 immer bedeu­ten­der im täg­li­chen Leben wer­den, ist die Schulung und Ausbildung dies­be­züg­lich von immenser Bedeutung.

Aus die­sem Grund sind hier aus dem hei­mi­schen Umfeld Sekundar- bzw. Gesamtschulen an uns her­an­ge­tre­ten, um eine gemein­sa­me Entwicklung für ein expe­ri­men­tel­les Programmiersystem zu star­ten. Die Zielsetzung lau­tet, Schüler der o.g. Schulformen an die­ses Thema her­an­zu­füh­ren. Hierbei gab es zahl­rei­che Anforderungen zu beach­ten, da hier nicht die indus­tri­el­le Nutzung, son­dern viel­mehr die päd­ago­gi­sche Eignung im täg­li­chen Schulalltag im Vordergrund stand.

Direkt nach den Sommerferien soll nun das dies­be­züg­li­che Schulungssystem unter dem Begriff Logic-E in Produktion gehen. Nach einer zeit­lich noch nicht defi­nier­ten Testphase im schu­li­schen Umfeld, wird eine Vermarktung des Logic-E-Tools statt­fin­den.

Weiterlesen

LogicStack

Durch eine inten­si­ve und fun­dier­te Entwicklungs- und Testphase in den ver­gan­ge­nen Monaten, konn­ten wir nun unser System LogicStack, zum Stapeln und Kommissionieren von Möbelteilen, auf dem Markt ein­füh­ren. Bei dem LogicStack-Produkt wer­den Möbelkomponenten, unab­hän­gig von ihren Abmessungen, unter Einsatz hoch­ef­fi­zi­en­ter bild­ver­ar­bei­ten­der Technologien sowie mit­tels aus­ge­feil­ter Software für das jeweils zu pro­du­zie­ren­de Produkt/​Möbel, auto­ma­tisch gesta­pelt. Das Stapeln funk­tio­niert nach einem gesteu­er­ten Schema, ein Kippen des Stapels ist somit aus­ge­schlos­sen. In Folge wer­den die zusam­men­ge­stell­ten Komponenten auf ent­spre­chen­den Transportsystemen der wei­te­ren Verarbeitung zuge­führt. Das Bilden ver­schie­de­ner grö­ßen­ab­hän­gi­ger Stapel ent­fällt somit.

Der ent­schei­den­de Vorteil:

Mit LogicStack ergibt sich eine opti­ma­le Produktionsflächenausnutzung sowie die Minimierung von kos­ten­in­ten­si­ven Transportanlagen und somit letzt­end­lich eine hohe Wirtschaftlichkeit.

Diesbezüglich wur­den nun ers­te Anlagen an ver­schie­de­ne Möbelhersteller gelie­fert. Uns wur­de mehr­fach bestä­tigt, dass wir mit die­sem Produkt eine regel­rech­te Produktionslücke fül­len. „Auf die­se Lösung war­tet die Branche schon län­ger“, hieß es aus Fachkreisen.

Entsprechende Auftragseingänge bestä­ti­gen die­se Aussage sehr deut­lich. Das dies­be­züg­li­che Konzept wird nun noch um wei­te­re Branchenlösungen ergänzt, so dass eine Ausweitung des Kundenstamms hier­bei zu erwar­ten ist.

Weiterlesen
discher-automatisierung-auftrag-vw

VW Auftrag

Unser Unternehmen konn­te im ver­gan­ge­nen Monat ein umfang­rei­ches Projekt aus dem Bereich der Abgasreinigung (MAR-Nutzfahrzeuge) gewin­nen. Da zu erwar­ten ist, dass ver­schie­de­ne Antriebskonzepte in nächs­ter Zeit unse­re Mobilität bestim­men wer­den, spielt für den Verbrennungsmotor die maxi­ma­le Reduzierung des Schadstoffausstoßes eine maß­geb­li­che Rolle. Vergleichbare Projekte, im Hinblick auf Dieselantriebe, wur­den bereits in den ver­gan­ge­nen zwei Jahren von uns umgesetzt.

Da nach­hal­ti­ger Umweltschutz bei uns einen hohen Stellenwert ein­nimmt, füh­len wir uns im beson­de­ren Maße ange­spro­chen, wenn der­ar­ti­ge Projekte an uns her­an­ge­tra­gen werden.

Weiterlesen

Next Generation II

Wir freu­en uns, dass Frau C. Keiter erfolg­reich ihre Abschlussprüfung als tech­ni­sche Produktdesignerin der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion abge­legt hat. Sie unter­stützt unser Konstruktionsteam auch wei­ter­hin nach Übernahme in ein Angestelltenverhältnis.

Weiterlesen

Sponsoring Trainingsanzüge

Die Frauenfußball WM in Frankreich ist voll im Gange. Ein schö­ner Anlass für uns, die B-Juniorinnen (U17) und die C-Juniorinnen (U15) des BSV 1921 Fürstenberg e.V. mit einem Satz Trainingsanzüge zu unterstützen.

Die Spielerinnen der bei­den Mannschaften kom­men aus allen Stadteilen der Stadt Bad Wünnenberg. Trainiert wer­den die B-Juniorinnen von Elmar Schütte, Herbert Lehmann und Ralf Sadrowsky und die C-Juniorinnen von Raphael Thiele, Hermann Veith und Michael Förster.

Im Trainingscamp auf Norderney vom 30.05. - 02.06.2019 wur­den die Trainingsanzüge erst­ma­lig ein­ge­setzt. Das ein­heit­li­che Auftreten von 35 gleich­ge­klei­de­ten Spielerinnen kam auf der Insel immer gut an, egal ob beim Strandbesuch oder dem Besuch in der Eisdiele.

Schon beim letz­ten Spiel der B-Juniorinnen brach­ten die Anzüge Glück und sie gewan­nen gegen Westenholz mit 9:1 und sicher­ten sich den 4. Platz in der Liga. Im nächs­ten Jahr erhof­fen sich die Damen einen der ers­ten drei Plätze.

Weiterlesen